Vergleiche Einträge

Energieeffizienz: Solarstrom auf Wachstumskurs: Nachfrage steigt um 75 Prozent

Strom aus Sonnenenergie liegt weiter im Trend. Laut Bundesnetzagentur stieg die Nachfrage im ersten Halbjahr 2017 um rund 75 Prozent im Vorjahresvergleich. Insgesamt produzierten rund 1,6 Millionen Solarstromanlagen etwa 21,8 Milliarden kWh Strom. Im Vergleich zu 2016 bedeutet dies einen Anstieg von rund 13 Prozent.

Die Gründe für den anhaltenden Trend sieht der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) in den Rückläufigen Anschaffungskosten von Solarstromanlagen. Besonders mittelständische Unternehmen, aber auch gut ein Drittel mehr Eigenheimbesitzer investierten im ersten Halbjahr in Photovoltaik-Systeme.

Doch gleichzeitig kritisieren Experten den zu langsamen Ausbau des Solarstromnetzes. Um den wachsenden Energiebedarf zu decken, müssten die Ausbauziele deutlich heraufgesetzt und Hemmnisse für Investoren abgebaut werden. Dazu empfehlen die Branchenverbände, die Ausschreibungsvolumina von Photovoltaikanlagen mindestens zu verdreifachen.
© Fotolia.de / zstock

img

immobilienbaumann.de

Zusammenhängende Posts

Energieeffizienz: Mehr Solarenergie für den Klimaschutz

Der Bundesverband für Solarwirtschaft beauftragte das Meinungsforschungsinstitut Yougov damit, eine repräsentative Umfrage zum Thema Klimaschutz und Klimaschutzmaßnahmen durchzuführen. An der Umfrage nahmen mehr als 2.000 Bürger und Bürgerinnen teil. D...

Weiterlesen
durch immobilienbaumann.de

Energieeffizienz: Online Wärmekompass hilft bei der Suche nach der richtigen Heizung

Wer sich eine neue Heizung anschaffen möchte, sollte sich sowohl Gedanken um die Wirtschaftlichkeit, als auch um den Klimaschutz machen. Der Online Wärmekompass von der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) vergleicht herstellerunabhängige Heizungssys...

Weiterlesen
durch immobilienbaumann.de

Energieeffizienz: Ab 2050 könnte 86 % des Strombedarfs von erneuerbaren Energien kommen

Strom aus erneuerbaren Energiequellen, die fast den gesamten Strombedarf weltweit decken: ab 2050 könnte das Realität werden. Davon geht die Internationale Agentur für Erneuerbare Energien (Irena) aus.   Denn laut einer Untersuchung der Irena sei...

Weiterlesen
durch immobilienbaumann.de