Vergleiche Einträge

Energieeffizienz: Umfrage: Erdgas bleibt beliebte Heizenergie

Erdgasheizungen sind laut einer aktuellen Umfrage des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (bdew) das beliebteste Heizsystem in Deutschland. Von insgesamt 219.000 Wohnungen, die in den ersten Quartalen genehmigt wurden, werden 39,6% mit einer Erdgasheizung ausgestattet. Hinzu kommen noch die mit Fernwärme belieferten Wohnungen, da diese fast zu 40% aus Erdgas erzeugt wird.

Den aktuellen Umfrageergebnissen zufolge werden demnach 106.000 Wohnungsneubauten mit Gas beheizt. Auch im Gebäudebestand gehört die Heiztechnik zu den beliebtesten Energiequellen und betrug allein in 2016 bereits 49,4%. Aktuellen Umfrageergebnissen zufolge nennen auch in 2017 über 40% der Eigenheimbesitzer Erdgas als bevorzugten Energieträger. In Kombination mit Solar würde sich zudem knapp die Hälfte der Eigentümer für Erdgas entscheiden.

Vor diesem Hintergrund sieht der BDEW den Austausch von veralteten Heizanlagen in moderne Gas-Brennwertkessel als wichtigen Schritt, um über 30 Mio. Tonnen CO2 bis 2013 einzusparen. Wichtig sei es nun, Investitionshürden abzubauen und Heizungsmodernisierungen mit steuerlichen Förderprogrammen zu unterstützen.
© PhotoDune.net / kalozzolak

img

immobilienbaumann.de

Zusammenhängende Posts

Energieeffizienz: Mehr Solarenergie für den Klimaschutz

Der Bundesverband für Solarwirtschaft beauftragte das Meinungsforschungsinstitut Yougov damit, eine repräsentative Umfrage zum Thema Klimaschutz und Klimaschutzmaßnahmen durchzuführen. An der Umfrage nahmen mehr als 2.000 Bürger und Bürgerinnen teil. D...

Weiterlesen
durch immobilienbaumann.de

Energieeffizienz: Online Wärmekompass hilft bei der Suche nach der richtigen Heizung

Wer sich eine neue Heizung anschaffen möchte, sollte sich sowohl Gedanken um die Wirtschaftlichkeit, als auch um den Klimaschutz machen. Der Online Wärmekompass von der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) vergleicht herstellerunabhängige Heizungssys...

Weiterlesen
durch immobilienbaumann.de

Energieeffizienz: Ab 2050 könnte 86 % des Strombedarfs von erneuerbaren Energien kommen

Strom aus erneuerbaren Energiequellen, die fast den gesamten Strombedarf weltweit decken: ab 2050 könnte das Realität werden. Davon geht die Internationale Agentur für Erneuerbare Energien (Irena) aus.   Denn laut einer Untersuchung der Irena sei...

Weiterlesen
durch immobilienbaumann.de