Vergleiche Einträge

Energieeffizienz: Woche der Sonne: Bundesweite Infokampagnen und Aktionen

In dieser Woche steht ganz Deutschland im Zeichen der Sonne. Eine bundesweite Informationskampagne rund um die Erneuerbaren Energien informiert Verbraucher in hunderten Veranstaltungen über die Vorteile der klimafreundlichen Energieerzeugung.

Bereits 14 Millionen Menschen setzen deutschlandweit bereits auf alternative Energiequellen wie Solar, Holzpellets oder Wärmepumpen. Laut dem Bundesverband Solarwirtschaft e.V. konnten dadurch allein im letzten Jahr rund 31 Millionen Tonnen Kohlenstoffdioxid eingespart werden. Verbände und Unternehmen wollen die Woche der Sonne nutzen, um die Klimawende weiter voranzutreiben und noch mehr Menschen für einen Umstieg zu motivieren.

Eine der wichtigsten Maßnahmen ist der Austausch der alten Heizanlage. Laut dem Deutschen Pelletinstitut (DEPI) können durch die Installation eines modernen Systems auf einen Schlag große Mengen Brennstoff und Kohlenstoffdioxid eingespart werden. Wer sich für eine Informationsveranstaltung in seiner Nähe interessiert, findet unter www.woche-der-sonne.de einen Veranstaltungskalender und umfassende Informationen.
© Fotolia.de / zstock

img

immobilienbaumann.de

Zusammenhängende Posts

Energieeffizienz: Mehr Solarenergie für den Klimaschutz

Der Bundesverband für Solarwirtschaft beauftragte das Meinungsforschungsinstitut Yougov damit, eine repräsentative Umfrage zum Thema Klimaschutz und Klimaschutzmaßnahmen durchzuführen. An der Umfrage nahmen mehr als 2.000 Bürger und Bürgerinnen teil. D...

Weiterlesen
durch immobilienbaumann.de

Energieeffizienz: Online Wärmekompass hilft bei der Suche nach der richtigen Heizung

Wer sich eine neue Heizung anschaffen möchte, sollte sich sowohl Gedanken um die Wirtschaftlichkeit, als auch um den Klimaschutz machen. Der Online Wärmekompass von der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) vergleicht herstellerunabhängige Heizungssys...

Weiterlesen
durch immobilienbaumann.de

Energieeffizienz: Ab 2050 könnte 86 % des Strombedarfs von erneuerbaren Energien kommen

Strom aus erneuerbaren Energiequellen, die fast den gesamten Strombedarf weltweit decken: ab 2050 könnte das Realität werden. Davon geht die Internationale Agentur für Erneuerbare Energien (Irena) aus.   Denn laut einer Untersuchung der Irena sei...

Weiterlesen
durch immobilienbaumann.de