Vergleiche Einträge

Guter Rat: Haustechnik: Tresore im Sicherheitscheck

Wichtige Unterlagen oder Wertsachen werden häufig in Tresoren aufbewahrt. Einbrecher wissen das und suchen gezielt in Schränken und Abstellräumen danach. Gut beraten sind Hausbesitzer, die bei der Anschaffung ihres Heimtresors auf Qualität achten, lautet das Urteil von Stiftung Warentest nach einem umfangreichen Test von insgesamt zehn Tresoren.

Testsieger waren die beiden teuersten Modelle für rund 400 Euro. Hierbei konnte es den erfahrenen Testern auch nach 10 Minuten nicht gelingen, den Tresor zu öffnen. Günstige Modelle für 70 Euro seien bereits nach 90 Sekunden zu öffnen beziehungsweise aus der Wandhalterung zu entfernen gewesen. Einen guten und sicheren Tresor erhält man den Testergebnissen zufolge für 275 Euro.

Käufer sollten daher auf das Label S 2 nach der europäischen Norm DIN EN 14450 achten. Auch das Gewicht kann einen Hinweis geben. Die beiden Testgewinner wiegen mehr als 50, der Testverlierer gerade mal 9 Kilo. Der ausführliche Test kann unter www.test.de/safe abgerufen werden.

Quelle: Stiftung Warentest
©

img

immobilienbaumann.de

Zusammenhängende Posts

Guter Rat: Formaldehyd hat in den eigenen vier Wänden nichts zu suchen

Staub in den eigenen vier Wänden ist völlig normal. Laut des Verbandes Privater Bauherren (VPB) kann zwischen groben und lungengängigen Feinstäuben. Erste werden bereits in der Nase gefiltert und sind daher ungefährlich. Gefährlich sind dagegen Stäube,...

Weiterlesen
durch immobilienbaumann.de

Guter Rat: Asbestsanierung unter Umständen steuerlich absetzbar

Wer sein altes Haus vom Asbest beseitigt und durch eine gesundheitlich bessere Alternative ersetzt, kann unter Umständen diese Sanierungsmaßnahmen bei der Steuer absetzen.   Keine Frage: Die Asbestsanierung ist aus gesundheitlichen Gründen dringen...

Weiterlesen
durch immobilienbaumann.de

Guter Rat: Wie ein “Blower-Door-Test” Heizkosten spart

Neue Häuser müssen die hohen Anforderungen der Energieeinsparverodnung (EnEV) einhalten – das ist hinlänglich bekannt. Damit ein Neubau jedoch langfristig Heizenergie spart, kommt es auch darauf an, ob er luftdicht gebaut wurde.   Denn ist e...

Weiterlesen
durch immobilienbaumann.de