Compare Listings

Guter Rat: Heizkosten sparen – alles eine Frage der Einstellung

In acht von zehn Wohnhäusern ist die Heizung nicht korrekt eingestellt – dabei läßt sich bei einer Optimierung bis zu zehn Prozent der Heizkosten einsparen. Die Stiftung Warentest empfiehlt in einem aktuellen Beitrag daher den hydraulischen Ausgleich, um den Energieverbrauch zu senken.

Bei einem hydraulischen Ausgleich berechnet zunächst ein Fachmann, wie viel Leistung der Heizkörper pro Raum abgeben muss, um diesen zu erwärmen. In die Berechnung fließen unter anderem die Wärmedämmung des Hauses, die Bauart der Heizung sowie die gewünschte Temperatur im Raum mit ein. Die daraus ermittelten Werte ergeben dann den nötigen Wasserzulauf, den der Fachmann anschließend am Heizungsventil einstellt. Ein solcher hydraulischer Abgleich kostet laut Stiftung Warentest zwischen 300 und 1.200 Euro – ja nach Aufwand.

Gut zu wissen: Der Staat übernimmt bis 2020 30 % der Nettokosten bei einem hydraulischen Abgleich. Auch die Anschaffungskosten für neue Heiz- und Steuerungstechnik kann der Hausbesitzer darüber abrechnen lassen.

Quelle: Stiftung Warentest
© photodune.net

img

immobilienbaumann.de

Ähnliche Beiträge

Guter Rat: Innenraumanalyse findet oft den Auslöser für körperliche Beschwerden

Wer an Asthma, gereizten Augen, Kopfschmerzen oder anderen Beschwerden leidet, geht damit in der Regel zum Arzt. Doch nicht immer kann der Mediziner helfen. Denn der untersucht zwar gründlich den Patienten, schaut aber selten über den „Tellerrand...

Weiterlesen
von immobilienbaumann.de

Guter Rat: Innenraumanalyse findet oft den Auslöser für körperliche Beschwerden

Wer an Asthma, gereizten Augen, Kopfschmerzen oder anderen Beschwerden leidet, geht damit in der Regel zum Arzt. Doch nicht immer kann der Mediziner helfen. Denn der untersucht zwar gründlich den Patienten, schaut aber selten über den „Tellerrand...

Weiterlesen
von immobilienbaumann.de

Guter Rat: Wie Eigentümer ihr Haus gegen Blitzeinschläge schützen können

Verfügt eine Immobilie über keine Blitzschutzanlage, kann bei einem Blitzeinschlag ein hoher Sachschaden entstehen. Der Verband Privater Bauherren (VPB) rät Eigentümern daher dringend zur Montage einer solchen Anlage auf dem Dach. So empfehlen die Bau...

Weiterlesen
von immobilienbaumann.de