Vergleiche Einträge

Guter Rat: Mitten im Sommer: Jetzt an Schneefanggitter denken!

Wer denkt bei sommerlichen Temperaturen schon an Schnee und Eis? Hausbesitzer sollten dies tun, rät der Verband Privater Bauherren e.V. (VPB) in einer aktuellen Mitteilung. Denn fällt erst der erste Schnee, ist es für eine Installation oft zu spät und Personen- oder Sachschäden fallen in die Verantwortung des Eigentümers.

Insbesondere Bauherren sollten ihre zukünftige Verkehrssicherungspflicht mit in die Planung aufnehmen, denn sogenannte Schneefanggitter sind inzwischen teilweise vorgeschrieben. Beispielsweise können durch Frost und Tauwetter gebildete Eisplatten oder sich lösende Eiszapfen eine Gefahr für Passanten auf Bürgersteigen darstellen.

Auch Besitzer von Altbauten sollten über die Nachrüstung ihrer Dächer mit zuverlässigen Schneefanggittern nachdenken. Im Rahmen von Reparaturarbeiten lässt sich eine Installation beispielsweise sinnvoll kombinieren und schützt vor eventuellen Haftungsansprüchen im Schadensfall.
© Fotolia.de / 2xwilfinger

img

immobilienbaumann.de

Zusammenhängende Posts

Guter Rat: Urteil: Für Prozesskostenhilfe müssen WEG und Eigentümer bedürftig sein

Eine Wohnungseigentümerin einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) hat einen Antrag auf Prozesskostenhilfe gestellt, um die Kosten für einen Rechtsstreit zur Durchführung eines Berufungsverfahrens zu decken. Aufgrund nicht erfüllter Voraussetzungen w...

Weiterlesen
durch immobilienbaumann.de

Guter Rat: Viele Sturmschäden werden zu spät erkannt

Die triste Winterzeit mit den teils stürmischen Phasen ist vorbei. Spätestens jetzt sollten Hausbesitzer Haus und Garten auf bisher unentdeckte Sturmschäden untersuchen.   Denn kippt beispielsweise jetzt im Frühjahr ein Baum auf das Haus, ist es t...

Weiterlesen
durch immobilienbaumann.de

Guter Rat: Einmalige Kosten kann Vermieter nicht auf seine Mieter umlegen

Lässt der Vermieter einen morschen Baum im Garten des Mietshauses fällen, geschieht dies fast immer aus sicherheitsrelevanten Aspekten und wird von den Mietern begrüßt. Doch kann der Vermieter die entstandenen Kosten auch auf alle Mieter umlegen? Das m...

Weiterlesen
durch immobilienbaumann.de