Vergleiche Einträge

Guter Rat: Sonnenschirme: So haben Sie lange Freude damit!

Viele Menschen genießen derzeit die langen Sonnenstunden auf der Terrasse, im Garten oder in der freien Natur. Ein Schattenplätzchen mit dem richtigen Equipment sorgt dabei für eine angenehme Abkühlung. Wer über die Anschaffung eines neuen Sonnenschirms nachdenkt, sollte folgende Punkte beachten, damit die Investition sich nicht nur für einen Sommer lohnt.

Häufig gekauft werden sogenannte Stockschirme mit Mittelstab und Standfuß. Doch nicht immer ist auf dem eigenen Balkon ausreichend Platz dafür. Eine interessante Alternative sind Freiarmschirme, die seitlich montiert werden und damit keinen Standfuß benötigen. Halbschirme verfügen zudem über eine gerade Seite und sind daher ideal für die Installation an einer Wand. Wer etwas mehr Platz hat, sollte auf einen Fuß aus Beton oder Stein für die Standfestigkeit achten.

Beim Kauf sollte man außerdem Wert auf eine gute Stoffqualität legen, da minderwertige Materialien in der Sonne schneller ausbleichen. Wer seinen Schirm dazu abends einklappt und mit einem Überzug versieht, schützt ihn vor Wind und Wetter und kann ihn viele Jahre nutzen.
© Fotolia.de / wladi

img

immobilienbaumann.de

Zusammenhängende Posts

Guter Rat: Urteil Eigenbedarfskündigung: BGH hebt zwei Urteile auf

Der für das Wohnraummietrecht zuständige Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat zwei bereits gefällte Urteile bezüglich Eigenbedarfskündigungen aufgehoben und die Sache zur weiteren Sachaufklärung an die Gerichte zurückverwiesen. Diese müssen hinsichtli...

Weiterlesen
durch immobilienbaumann.de

Guter Rat: Erhöhung des Wohngeldes zum 01.01.2020

Aufgrund der stetig steigenden Mietpreise sind viele Mieter und Eigentümer nicht mehr in der Lage, mit ihrem Einkommen für ihre Wohnkosten aufzukommen. Geringverdiener haben deshalb die Möglichkeit, unter bestimmten Voraussetzungen zusätzlich zu ihrem ...

Weiterlesen
durch immobilienbaumann.de

Guter Rat: Urteil: Für Prozesskostenhilfe müssen WEG und Eigentümer bedürftig sein

Eine Wohnungseigentümerin einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) hat einen Antrag auf Prozesskostenhilfe gestellt, um die Kosten für einen Rechtsstreit zur Durchführung eines Berufungsverfahrens zu decken. Aufgrund nicht erfüllter Voraussetzungen w...

Weiterlesen
durch immobilienbaumann.de